Aufenthaltserlaubnis

Um sich in Deutschland aufhalten zu können, benötigen Sie Ihren gültigen Reisepass und eine Aufenthaltserlaubnis. Die Aufenthaltserlaubnis erhalten Menschen aus Nicht-EU-Ländern für Ihren bestimmten Aufenthaltszweck (z.B. Aufenthaltserlaubnis zum Zweck der Beschäftigung). Die Aufenthaltserlaubnis erhalten Sie durch die örtliche Ausländerbehörde. Hierfür müssen Sie u.a. ein Antragsformular ausfüllen. Vor dem Termin bei der Ausländerbehörde ist es wichtig, dass Sie Ihren Wohnsitz anmelden. Nach der Antragstellung wird Ihr elektronischer Aufenthaltstitel (eAT) in Berlin gedruckt. Nach circa zwei Wochen können Sie diesen dann bei der Ausländerbehörde vor Ort abholen.

 

Info_grun_CDownloads:

Checklisten:

  • Beantragung einer Aufenthaltserlaubnis (deutsch, englisch)